Skip to content

Das letzte Navi

Ich stelle mir vor, dass ich mir ein Navi gekauft habe. Eines der letzten Navis, die es noch gibt. Weil entweder die Autos das eingebaut haben, weil ja nun jedes Auto innen aussieht, wie die Kommandobrücke von Raumschiff Enterprise. Oder weil die anderen, die armen Altwagenchauffeure, die machen das einfach mit dem Telefon, heutzutage. Ich stelle mir also vor, ich habe das letzte Navi im letzten Naviladen des Planeten gekauft, im Ausverkauf, für wenig Geld, da es auf absehbare Zeit keine Kartenupdates mehr geben wird. (Also natürlich wird es die geben, aber eben nur für die in Autos eingebauten Geräte, damit man die alten Geräte wegwerfen und sich ein neues Auto kaufen muss.)

Da stehe ich nun also in der sengenden Sommersonne mit meinem Fiat-Safariwagen am Rande eines Nirgendwo und Judith Holofernes singt aus dem Car Hifi: „Ich weiß nicht weiter, ich weiß nicht wo wir sind“, und ich denke: „Jaja, ich weiß, Judith, so ist das im Leben immer wieder.“ Es ist, als würde ich eine weite Ebene überblicken, Flüsse und Wälder sind zu erahnen, aber der Weg dorthin? Unklar. Ich schalte das letzte Navi ein. Es fragt mich nicht nach meinem Ziel. Die neueste Generation Technik – sie fragt den Benutzer nichts, was dieser sowieso nicht wissen kann. Das Display zeigt einen Punkt, meinen Standort, darüber ist eine schmale, eckige Sonnenbrille eingeblendet. Eine sanfte Stimme unterbricht Judiths Gitarrengeschraddel. Der heiße Wind bläst zum linken offenen Fenster rein und zum rechten wieder hinaus. „Folgen Sie dem weißen Kaninchen!“, sagt das Navi. Ein Kaninchen erscheint auf dem Display.

Ich lege den ersten Gang ein und fahre los. „War ich noch nie, war ich noch nie!“, so singt Judith gegen Reifen, Motor und Wind an.

Foto: Pixabay, bearbeitet vom Autor

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen