Skip to content

Piratenschiff

Ich stelle meine Stiefel auf die Kies­bank und gehe ins Wasser. Die Insel, es sind nur wenige Schritte, es ist nicht tief. Auf der Insel ist viel Kies, da stehen kleine Weiden, die all den Hoch­wassern getrotzt haben. Zwischen den Weiden finde ich im weichen Sand ein Baustellen­hütchen. Oder vielmehr: Einen Hut. Ziemlich groß und schwer. Ich nehme ihn mit, vorne in der Strömung liegen zwei Baum­stümpfe, dort stelle ich den Hut dekorativ hin, stelle mich dekorativ dazu und blicke der Strömung entgegen in die Abend­sonne. Als wir noch Kinder waren, da wäre das nun unser Piraten­schiff gewesen. Wir wären auf den Baum­stümpfen gestanden und hätten mit piepsigen Stimmen affige Kommandos gebrüllt und einen Mords­spaß gehabt. „Klarmachen zum Entern“, hätten wir gerufen, die Insel hätte sich dabei keinen Meter bewegt, aber das hätte uns wenig gestört, vielleicht wäre die Kies­bank das zu erbeutende Schiff gewesen und wir hätten uns mit Gejohle in die Fluten gestürzt. Und auf einmal dieser Gedanke: Warum sind wir heute keine Piraten mehr? Was hält uns? Wir könnten das Beste von beiden Welten haben, das Spiel aus der Kindheit und hinterher das Spiel der Erwachsenen im weichen Sand zwischen den leise wispernden Weiden.

Ich reiße den schweren Bau­stellen­hut hoch und führe das dreckige Ding zum Mund, benutze es als Flüster­tüte und rufe zu dir hinüber zur Kies­bank: „Komm rüber, es ist toll hier!“ Wir könnten doch Piratin und Pirat sein, oder wenigstens ganz kitschig Leonardo und Kate wie in Titanic. Du sagst etwas durch Wind- und Wellen­rauschen und ich verstehe den Ernst unserer erwachsenen Lage: „Geht nicht, Wasser zu kalt.“

Foto: Pixabay, bearbeitet vom Autor.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen