Skip to content

Graficktreiber

Damals habe ich zwei Tage lang gebraucht, bis ich auf ihrer Kiste die Grafik mit der Voodoo 3D-Zusatzkarte zum Laufen bekommen habe. Damals war das die erste 3D-Grafik für Normalmenschen, heute ist das in jedem Compopelputer eingebaut. Ich erinnere mich auch noch an die Netzwerkkarte, denn Netzwerk war in damalige Computer nicht standardmäßig integriert. Da musste ich im Programmcode des Treibers herumfuhrwerken, bis das alles lief. Es waren die späten Neunziger, es war Linux, und ich war ein Nerd. Es war mein Summer of Love, wir waren draußen am See, mit dem alten Fiat Panda, bei Konzerten, im Kino, oder sonstwo, das Leben war heiß und schön. Es war also einer dieser seltenen Fälle, in denen ein Nerd tatsächlich Sex mit der Frau hat, deren Grafiktreiber er installiert. Normalerweise treiben es immer nur andere mit der Frau, deren Computer der Nerd in Ordnung bringt. Heute treibt sie die Informatik weiter voran und ich mache am Liebsten was mit Kunst. Grafiktreiber installieren sich heute auch unter Linux automatisch, die fast 20 Jahre seit damals waren also nicht nur zum Älterwerden da, sondern auch zum Reifen. Zumindest für Linux.

Foto: Vlask/VGA Legacy MKIII

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen