Skip to content

Die Welt (2)

„Warum ich Hobbys habe“, „Warum ich nach XY reise“, „Warum ich erfolg­reich bin“ (und du nicht), „Warum ich Coach geworden bin“, „Warum ich (keine) Face­book-Wer­bung mache“ – Warum-ich-Über­schriften, Seuche und Symptom unserer Zeit; das Du ist mir doch egal, ich erkläre dir meine Welt und warum ich der Nabel aller Welten bin, und warum ich dir sagen kann, wie das Leben funktioniert. Es gibt in meinem Leben fünf wichtige Personen: Ich, mich, meine Wenig­keit, Meiner­selbst, und Meiner­einer. Die anderen sind auch wichtig, nämlich um mir zu huldigen, um mein Warum-ich-Ejakulat aufzu­schlecken brauche ich sie, dringendst sogar. Und Facial­book war erst der Anfang. Wäre ich mir ehrlich selber wichtig, so müsste ich mich nicht erklären.

Foto: Pixabay, bearbeitet vom Autor.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen